Brückentorturm
Lügde

Der Brückentorturm in Lügde präsentiert einen Teil der 1250 n.Chr. aufgebauten Stadtbefestigung. Im 14. Jahrhundert wurde diese erneuert. Es handelt sich hier um einen von damals insgesamt sieben vorhandenen Bruchsteintürmen.

brueckentorturm_luegde_1An einer Seite ist in einiger Höhe am Turm ein zugemauerter Eingang zu erkennen. Es handelt sich dabei um den Zugang zum Wehrgang über das Brückentor. An der anderen Seite des Turmes sind Hochwassermarken verzeichnet. Direkt neben dem Turm befindet sich das 1910 erbaute, ehemalige Feuerwehrgerätehaus.

Sie finden den Turm passenderweise in der Brückenstaße in Lügde direkt an der Emmer.

Weitere Informationen finden Sie unter :
http://www.touristinformationluegde.de/

Karte / Anfahrtsbeschreibung / GPS-Koordinaten