Eulenturm / Malzdarre
Horn-Bad Meinberg

Der ca. 18 m hohe Eulenturm in Horn ist ein Wehrturm, der in den Jahren um 1500 erbaut wurde. Dieser mittelalterliche Mauerturm war ein Teil der südlichen Stadtmauer. Im Jahr 1761 wurde der Turm massiv von französischen Truppen angegriffen, er hielt den Angriffen jedoch stand. Im 18. und 19. Jahrhundert wurden die Räumlichkeiten des Turms vom Hornschen Braueramt genutzt. Bei Umbauarbeiten im 19. Jahrhundert wurde über dem Eingang ein Stein aus dem alten Rathaus eingesetzt. Er trägt das Wappen des Grafen Simon VI, seiner Gemahlin Elisabeth von Schaumburg und das Stadtwappen.

eulentrum-horn-bad-meinbergAuf der Infotafel am Turm ist zu lesen:
Eulenturm/Malzdarre
Letzter der mittelalterlichen Mauertürme, um 1500 beim Neuen Tor errichtet, 1761 von französischen Truppen heftig, aber vergeblich attackiert. Über dem Eingang Kaminsturz von 1592 mit dem Wappen des Grafen Simon VI., seiner Gemahlin Elisabeth von Schaumburg und Stadtwappen aus dem alten Rathaus.

> weiteres Foto

Karte / Anfahrtsbeschreibung / GPS-Koordinaten