Barntruper Kunstpfad "Ziegelstein"

Originalziegel aus dem Ringofen des Ziegeleimuseums in Lage/Sylbach

- Bereits 1653 wurden in Barntrup die ersten Ziegel gebrannt
- Aus 8 Lehmkuhlen in Barntrup wurde bis 1911 der Rohstoff geholt
- Viele Wanderziegler und -arbeiter gingen ab 1776 auf Arbeitssuche Richtung Ruhrgebiet und Norddeutschland
- Neben der städtischen Ziegelei an der Alverdisser Str. (bis 1911) stand am heutigen Sportplatz die Ziegelei Drewes, die von 1882 bis 1927 aktiv war.
- 1889: Gr√ľndung des Zieglervereins Barntrup (Vors.: Wilhelm W√∂hrmeier)
- 1956: Ende der Wanderzieglergängerei
- 1959: 70 Jahre ZV Barntrup, 124 Mitglieder (Vors.: Heinrich Niere)
- 1989: 100 Jahre ZV Barntrup, 52 Mitglieder (Vors.: Kurt Waltermann)
- 1991: Der ZV Barntrup tritt dem Heimatverein Barntrup Zieglergruppe bei.

Titel: Ziegelstein
K√ľnstler: Wolfgang Redeker
Sponsor: Marketing Consulting

Den Track zum Barntruper Kunstpfad finden Sie hier:
http://www.lipperland.de/gpxtracks/gps-touren/barntruper-kunstpfad.html

Aufnahmeort

Lade ...

Werbung

Zufallsbild