Uffoburg bei Bremke

Auf dem Schild ist zu lesen :

Uffoburg bei Bremke
Burg des Grafen Uffo auf dem Rintelnschen Hagen.
Um 850 fr√§nkischer K√∂nigshof , zu Beginn des 10. Jhd. aufgegeben. Die Gemahlin des Grafen Uffo war die Gr√ľnderin des Klosters M√∂llenbeck um 896.

Lippischer Heimatbund
Fachstelle Wandern

Aufnahmeort

Lade ...

Werbung

Zufallsbild