Wassertretbecken an der Sachsenquelle

Auf dem Piperweg, zwischen dem Naturfreundehaus Bielefeld und dem T√∂nsberg, finden Sie dieses Wassertretbecken. Das k√ľhle Quellwasser aus der Sachsenquelle bietet dem m√ľden Wanderer eine willkommene Erfrischung.

Die Quelle des Schnatbaches, auch Sachsenquelle genannt, ist Teil des Bodendenkmals Wallburg T√∂nsberg. Sie entspringt als Sturzquelle √ľber stauende Tone des Gr√ľnsandes, einer geologischen Schicht im Sandsteinzug.
Bereits bei der Entstehung der Wallanlage um etwa 400 v. Chr. war die Quelle ein entscheidender Bestandteil der Anlage, da sie das Trinkwasser im Falle einer Belagerung lieferte.
Um sie in die Wallburg einzuschliessen, wurde der s√ľdwestliche Hauptwall um die Quelle herumgef√ľhrt.

Aufnahmeort

Lade ...

Werbung

Zufallsbild