Am Jagdschloss Oesterholz in Schlangen

Das noch erhaltene Portal von 1665 l√§sst erahnen, welch prunkvoller Bau sich dahinter befunden haben muss. In Zeichnungen aus dem Jahr 1632 wird die Anlage mit 92m Breite und 153m L√§nge beschrieben. Mit der daraus resultierenden Grundfl√§che von 14.000 Quadratmetern galt der Bau in dieser Zeit als grandios. Die Gr√ľndung dieses Anwesens ist auf den Grafen Simon VI zur Lippe zur√ľckzuf√ľhren. Die Anlage wurde im Jahr 1775 abgetragen. Heute zeugen nur noch dieses Portal und einige Mauerreste von den Geschichten vergangener Tage.

Aufnahmeort

Lade ...

Werbung

Zufallsbild