Naturschutzgebiet Schluchten und Moore am oberem Furlbach
Augustdorf

Im Furlbachtal, einem Teil des Naturschutzparkes Senne, finden Sie eine reizvolle Umgebung zum Wandern und Spazierengehen. Die Wanderwege führen größtenteils direkt am Bach entlang. Im fließenden Wasser können Sie Bachneunaugen und Groppen beobachten.

furlbachtal-augustdorf-2Das Furlbachtal bietet viel Abwechslung. Es besteht aus dichten Schluchten, Moor-, Sumpf-, Heide- und Waldlandschaft. Während der Wanderungen haben Sie die Möglichkeit seltenere Pflanzenarten, wie z. B. Sonnentau oder Rosmarinheide zu betrachten. 84 ha dieses schönen Gebietes gehören zu Augustdorf, der Rest zum Kreis Gütersloh. Der Furlbach entspringt in der Oberen Senne und mündet nach 14 km in die Ems bei Delbrück-Steinhorst. Er wird auch „witte Biäke“ (weißer Bach) genannt, da er viel weißen Sand mit sich führt.

Einen Parkplatz zum Einstieg der Wanderung finden Sie am Ende des Mühlenweges in Augustdorf.

Karte / Anfahrtsbeschreibung / GPS-Koordinaten