Vom Velmerstot durch das Silberbachtal in Horn-Bad Meinberg / GPS Tour / Länge 7,7km

Ein besonderer Wandertipp ist dieser Weg im Teutoburger Wald. Auf unserer Runde kreuzen wir mehrere Fernwanderwege wie z.B. den Bäderweg, den Europäischen Fernwanderweg E1 oder den Hermannsweg. Wir nutzen den kostenfreien Waldparkplatz am Silberbachtal als Start- und Endpunkt dieser Runde.

banner-durch-das-silberbachtal-zum-velmerstot
Zunächst orientieren wir uns an dem Wanderweg A6 und folgen diesem an der ehemaligen Schleifmühle vorbei an den Rand der Ortschaft Leopoldstal. Die Schleifmühle diente in vergangenen Tagen u.a. Schmieden aus der nah gelegenen Stadt Horn Ihre Messer, Äxte und sonstige Metallwerkzeuge zu schleifen. Am Rand von Leopoldstal gehen wir an der Kirche vorbei durch eine kleine Allee hoch in den Wald hinein.


Der Weg geht nun stetig bergan, der Lippische Velmerstot mit seinen 441m liegt vor uns. Sobald wir aus dem Wald heraus treten, eröffnet sich eine fantastische Fernsicht. So erkennen wir in der Ferne die höchste Erhebung des Lipperlandes, den Köterberg. Dem Weg folgend treffen wir bald auf die ersten imposanten Gesteinsformationen. Nun sind wir kurz vor dem Velmerstot. Noch weniger Meter und wir stehen an einem der schönsten Aussichtspunkte in Lippe. Wir genießen die Aussicht und verweilen einen kurzen Moment.



Von hier an geht es hinunter Richtung Kattenmühle, das Silberbachtal ist nicht mehr weit entfernt. Wir hören das Plätschern des Baches zuerst und bleiben auf dem Weg am Bach entlang zur Silbermühle. An mehreren Stellen bieten sich Möglichkeiten zur Rast, während sich viele Kinder am Spielen im Wasser erfreuen. Auf der linken Seite vom Bach liegt der Waldlehrpfad am Buchenberg. Liebevoll angelegte kleine Brücken säumen den Weg bevor wir an der Silbermühle ankommen. Rechter Hand am Wasser entlang sind es nun nur noch wenige Meter zurück zum Parkplatz.

Karte / Wegführung / Höhenprofil