Grenzsteinrundwanderweg Kalletal
GPS Tour / Länge 7,5km

Am Wanderparkplatz Elfenborn starten wir die Runde entlang der lippischen Grenze. Wir orientieren uns an der Kennzeichnung des Kalletalpfades und folgen dieser hoch auf den Stöckerberg bis zur Schutzhütte am Zweiländereck. Auf diesem Teilstück finden wir am Wegesrand die jahrhundertealten Grenzsteine.

banner-grenzsteinrundwanderweg-kalletal
An der Wanderhütte "Zweiländereck" treffen wir auf eine Infotafel auf der wir u.a. Wissenswertes über den 1669 festgelegten Grenzverlauf erfahren und das es unweit der Hütte noch Spuren aus dem zweiten Weltkrieg in Form von alten Splitterschutzgräben gibt. In der Schutzhütte gibt es übrigens ein Hüttenbuch.


Wir gehen weiter am Waldrand entlang, nun sind wir auf dem Burgensteig, der mit X2 gekennzeichnet ist. Über die Felder hinweg genießen wir die Aussicht, bevor wir kurz danach wieder rechts in den Wald abbiegen. Der asphaltierte Weg durch den Wald, der übrigens ein Teilstück des Radweges "Fürstenroute Lippe" ist, führt uns zurück zum Parkplatz. Auf den letzten Metern laufen wir wieder am Waldrand entlang. Der Blick geht über Langenholzhausen weit hinaus in den lippischen Norden. Wer die Aussicht in Ruhe genießen will, kann auf der Wanderbank noch eine letzte Rast machen.

Karte / Wegführung / Höhenprofil