S-Rundweg um Schlangen
GPS Tour / Länge 20,3km

Wir nutzen den Wanderparkplatz an der Langetalstraße als Start- und Endpunkt für diesen Rundwanderweg. Von Schlangen aus kommend, ist der linker Hand liegende Parkplatz ausgeschildert. Wir starten und überqueren die Langetalstraße und gehen über den Hohlweg hoch durch die Felder zu den Windrädern. Auf dem Weg hinauf genießen wir die Aussicht über Schlangen hinweg. Hinab an der Grenze des Lipperlandes bewegen wir uns weiter durch den Ort.

banner-rundweg-um-schlangen
Im Ort überqueren wir das Gelände des alten Friedhofs und gehen am Drehmaschinen Denkmal vorbei in die Heidstraße, um von dort aus weiter zu den Strothe-Niederungen zu gelangen. Weiter geht es parallel zur B1, dann durch den Oesterhölzer Bruch am Rande des militärischen Sicherheitsbereiches bis hoch zum Hügelgräberfeld Oesterholz. Noch wenige Meter weiter dann überqueren wir die geschichtsträchtige Fürstenallee mit ihren wunderschönen Eichen.



Entlang der Felder bahnen wir uns den Weg Richtung Kohlstädt. Unterwegs kommen wir an einer hölzernen Relaxliege vorbei, der ideale Zeitpunkt für eine kleine Rast. In Kohlstädt angekommen, erfahren wir auf der Infotafel an der Hornschen Straße einiges über die alte Arminius Brauerei, in der in früheren Zeiten das "Hermanns-Bier" gebraut wurde. 1964 war allerdings Schluß in der Brauerei. Entlang der Strothe gehen wir weiter zur Starken Mühle bevor wir über einen schmalen Weg entlang der Häuser hoch zur B1 kommen.


Durch die Röhre unter der Straße kommen wir auf die andere Seite und befinden uns nun auf den letzten Kilometern der Runde. Nochmals können wir uns auf eine schöne Aussicht weit über die B1 hinaus ins Lipperland freuen, in der Ferne ist bei guter Sicht der Haustenbecker Turm zu sehen. Wir passieren eine kleine Allee auf den letzten Metern, die besonders im Herbst mir ihrem bunten Laub besonders schön erscheint. Kurz darauf stehen wir wieder auf dem Wanderparkplatz.

Karte / Wegführung / Höhenprofil