Zum Heester Wartturm in Horn-Bad Meinberg
GPS Tour / Länge 2,0km

Die kleine Parkbucht am Waldeingang an der Straße "Engelsburg" dient uns als Start- und Zielpunkt für die Runde im Wald bei Horn-Bad Meinberg. Wanderfreunde, die gerne zu lokalhistorischen Orten gehen, stoßen hier mitten im Wald auf die Ruine eines alten Wartturmes.

banner-zum-heester-wartturm
Doch zunächst geht es durch den lichten Laubwald, der das Bild dieses FFH-Schutzgebietes "Silberbachtal mit Ziegenberg" prägt. Nachdem wir die erste kleine Steigung hinter den Feldern passiert haben, geht es rechter Hand wieder in den Wald hinein. Hier werden die Wege schmaler, im Sommer sind diese teils überwachsen.


Festes Schuwerk und eine lange Hose sind hier von Vorteil. Kurze Zeit später sehen wir schon die ersten Umrisse der alten Warte. An der ca. 3,5 m hohen Ruine angekommen, lassen wir diesen Ort einen Moment auf uns wirken. Vor ca. 500 Jahren diente der Turm auf den Ziegenberg zur Überwachung der Umgebung, um die Stadt selbst rechtzeitig vor nahenden Feinden zu warnen.



Ab hier geht es bis zur nächsten Weggabelung bergab. Dort angekommen, stoßen wir auf den "Bäderweg" und gehen ein Stück parallel mit diesem durch einen alten Hohlweg, danach am Waldrand entlang, bis wir wieder am Ausgangspunkt angekommen sind. Auf den letzten Metern genießen wir noch den Blick auf die Ortschaft Leopoldstal und mit scharfem Auge sehen wir in der Ferne den Eggeturm auf dem Preußischen Velmerstot.

Karte / Wegführung / Höhenprofil