Schloss Kerßenbrock
Barntrup

Das Schloss wurde erbaut im Stil der Weserrenaissance. Bauherrin war Anna von Canstein. Sie heiratete 1567 den Söldnerführer Franz von Kerßenbrock. Das als Kerssenbrocksches Schloss bekannte Anwesen ist ein zweigeschossiger Rechteckbau mit drei Ecktürmen. Am Torbogen ist das Jahr 1827 vermerkt. Die Grünflächen rund um das Schloss haben einen prächtigen alten Baumbestand.

schloss-barntrup-1
Das Dach des Herrenhauses, welches in den Jahren 1584–88 nach Plänen des Baumeisters Eberhard Wilkening entstand, war damals mit braunen Sandsteinplatten belegt. Bei der Restaurierung um das Jahr 1966 wurde das Dach auch mit heute üblichen Ziegeln eingedeckt. Das Anwesen befindet sich in Privatbesitz. Im Jahr 1952 wurde rund um das Schloss der von Hans Deppe inszenierten Spielfilm "Ferien vom Ich" gedreht.

Karte / Anfahrtsbeschreibung / GPS-Koordinaten