Silberbachtal
Horn-Bad Meinberg

Langsam schlängelt sich der Silberbach durch das Gebiet zwischen Feldrom und Leopoldstal im südlichen Teutoburger Wald. Unterhalb des lippischen Velmerstot liegt das Silberbachtal und lädt Wanderer und Spaziergänger zu einer romantischen Runde durch die Natur ein. Der Silberbach entspringt südlich von Feldrom und fließt durch Osningsandstein am Buchenberg vorbei.

silberbachtalIm 17. Jahrhundert wurde die Wasserkraft des Silberbaches zum Betrieb mehrerer Mühlen genutzt. Im Jahr 1710 wurde im Bach nach Silber gesucht und gefunden. Die gefunden Mengen waren jedoch so gering, dass die Suche bald beendet wurde und bereits 1711 wurde das Gebäude in dem im Jahr zuvor noch Erz gewaschen wurde zu einer Mühle, der heutigen Silbermühle umgebaut. Mehrere Wanderwege führen durch dieses Gebiet. Teilweise verläuft der bekannte Hermannsweg parallel mit dem Bachlauf. Eine Wegbeschreibung über den Velmerstot durch das Silberbachtal finden Sie hier.

Karte / Anfahrtsbeschreibung / GPS-Koordinaten



Entlang des Silberbaches befinden sich an verschiedenen Stellen alte sehenswerte Grenzsteine. Eine genaue Übersicht dieser Steine finden Sie mit Koordinatenangaben unter :
http://grenze.dannhauser.eu/index.php/Silberbach/Silberbach