Steinhügelgrab
Detmold

Das Steinhügelgrab im Leistruper Wald bei Detmold (Ortsteil Distelbruch) ist ein typisches Grab aus der Bronzezeit (ca. 1500 v.Chr.). Das Alter des Grabes wird aus dem Fund einer bronzenen Nagelkopfnadel mit 28 cm Länge abgeleitet. Hügelgräber waren in dieser Zeit eine oft genutzte Art der Bestattung.

huegelgrab_1Der Grabhügel besteht aus Ratquarzit und Lehm und hat einen Durchmesser von ca. 8,5m. Ein Teil des Grabes ist durch Raubgrabungen stark zerstört. Weitere Informationen zum Grab finden Sie direkt vor dem Grab auf der Infotafel und im Lippischen Landesmuseum ( Abtl. Bodendenkmalpflege ). Rund um das Hügelgrab führen Wanderwege durch den Leistruper Wald. Auf den Wanderwegen befinden sich immer mal wieder schöne Aussichtspunkte die zum Verweilen einladen.

Karte / Anfahrtsbeschreibung / GPS-Koordinaten