Westfälisches Industriemuseum Ziegelei
Lage

Die 1909 gegründete Ziegelei ist heute ein Museum, welches auf interessante Art und Weise versucht, die Arbeitswege vergangener Tage zu beschreiben. Gustav Beermann und Friedrich Bobe gelten als die Gründer der Ziegelei. 1914 wurde Beermann alleiniger Besitzer. Zum Ende des ersten Weltkrieges wurden erstmals in der Ziegelei Maschinen zur Produktion eingesetzt. Im Museum gibt es zwei Rundwege.

ziegeleimuseum_1Der erste zeigt Ihnen alle Stationen im Bereich der Handstrichziegelei, die der gängige Produktionsweg vor dem Einsatz von Maschinen war. Hierbei wurde zuerst der Lehm, der das Rohmaterial der Ziegel bildete abgebaut und dann unweit der Abbaugrube in einen formbaren Zustand versetzt. Teilweise wurde mit Sand gearbeitet, um die Konsistenz zu optimieren. Dann wurde der Lehm in Holz- oder Metallkästen hineingegeben, um ihn in eine Form zu bringen.

ziegeleimuseum_2Aus den Formen wurde das Material gelöst und auf einen ebenen Sandboden zu Trocknen gelegt. Auf dem Sandboden war die Gefahr des Anklebens nicht so groß. Ca. 200 Ziegel wurden in der Stunde bis in diese Phase produziert. Waren die Ziegel dann einigermaßen gehärtet, kamen sie im Feldbrandofen in die letzte Phase des Produktionsbetriebes. Mit dem Einsatz der Maschinen wurden die Produktionszahlen drastisch erhöht. 1972 wurde in der Ziegelei von Kohle auf Öl umgestellt, jedoch wurde schon 1979 die Produktion auf dem Gelände eingestellt. 1984 wurde mit der Restauration der Gebäude und mit dem noch hinterbliebenen Inventar begonnen um den Museumsbetrieb zu eröffnen. Besonders gelungen sind die geteilten Erklärungstafeln. Jeweils für Erwachsene und für Kinder. Auf den Erklärungstafeln für die Kinder wird mittels eines "Zeichentrick-Ziegels" auf leicht verständliche Art erklärt, wie die Menschen damals gearbeitet haben.

Adresse:
Museum Ziegelei Sylbach
Sprikernheide 77
32791 Lage

Weitere Informationen finden Sie unter:
http://fotodrachen.de/ziegelei.htm
http://fotodrachen.de/ziegelei2.htm
http://fotodrachen.de/ziegelei3.htm

Karte / Anfahrtsbeschreibung / GPS-Koordinaten