Wohnhaus Carl David Weber
Oerlinghausen

An der Detmolder Straße finden Sie das ehemalige Wohnhaus von Carl David Weber. Der Leinenhändler siedelte im Jahr 1848 von Bielefeld nach Oerlinghausen. Der aus gutem Hause stammende Carl David Weber konnte durch den Handel mit handgesponnenen Feinleinen Kunden in weiten Teilen Europas gewinnen. Im Jahr 1904 wurde die Manufaktur durch eine mechanische Webmaschinerie erweitert. Der Erfolg trug seine Früchte und so wurde im Jahr 1895 die an die Fabrik angrenzende Villa erbaut.

wohnhaus_david_weber_oerlinghausen_1Weber förderte auch den Bau der Synagoge und gründete ein Elektrizitätswerk. Um das Jahr 1897 wurde die Villa mit feudalen Turmumbauten erweitert. Das Gebäude kann heute von außen besichtigt werden. Durch den angrenzenden Weberpark, kann das Gebäude auch von der Rückseite betrachtet werden.

Weitere Informationen finden Sie unter:
http://www.lwl.org/industriekultur-owl/site/museum/museum.php?id=16

Karte / Anfahrtsbeschreibung / GPS-Koordinaten