Dreiflußstein
Augustdorf

Mitten im Wald am Grenzgebiet zum Truppenübungsplatz Senne wurde im August 2009 der Dreiflußstein vom NRW-Umweltminister der Öffentlichkeit übergeben. Der Stein soll daran erinnern, wie wichtig es ist, für einen guten Zustand des Grundwassers und der Flüsse zu sorgen. Der aus Osning-Sandstein bestehende Dreiflußstein befindet sich am Schnittpunkt der Einzugsgebietsgrenzen von Weser, Ems und Rhein.

dreiflusssteinDas Gebiet rund um den Stein bietet sich hervorragend für einen Wanderausflug oder andere sportliche Aktivitäten an. Einige Wanderwege wie z.B. der Residenzweg, der auf ca.57km einmal rund um Detmold und Umgebung verläuft, führen direkt an diesem Ort vorbei. Unweit befand sich in früheren Tagen auch das Forsthaus Hartröhren, welches jedoch im Jahr 1945 abgebrannt ist und nicht wieder aufgebaut wurde. Der Sender „Teutoburger Wald“ ist ebenfalls nicht weit vom Stein entfernt und bietet sich als ein zusätzliches Ziel bei einer Wanderung in diesem Areal an.

>>> Wanderweg zum Dreiflußstein

Karte / Anfahrtsbeschreibung / GPS-Koordinaten